Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Comfortably Numb
    Gast

    Standard 2x21 - noch unbekannt | Departure of Summer

    John and Kathryn contemplate telling Toby their true feelings about his decision to marry. Daphne must own up to her mistakes while Bay works on a plan to continue her relationship with Ty while he is overseas. Meanwhile, Angelo finds himself in over his head.

    spoilertv.com

  2. #2
    Cinema Benutzerbild von John Newman
    Registriert seit
    30.11.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.859

    Standard

    So, das war sie dann erst einmal. The Final one. Die zweite Staffel ist beendet und man hat versucht noch alles irgendmöglich unter einen Hut zu bekommen. Allein deswegen gab es nur gute Stories und keine der Stories wirkte langweilig. Das war schon zum einen erst einmal das Positive an der Finalfolge. Was mir nicht gut gefallen hat, war ehrlich gesagt, die relativ groben Übersprünge. Egal ob Gespräch, Rede oder Daphnes Off alles ist immer mit den anderen Stories verbunden. Das mag hier und da zwar cool sein und für großartige Filme, wenn auch richtig gekonnt sogar sehr wichtig. Hier wirkte es aber manchmal etwas oberflächlich.

    TY: Er geht ja wie wir schon wissen zurück mit der Armee erst nach Deutschland, dann nach Afghanistan. Der Einsatz ist natürlich nicht ungefährlich, aber er soll nirgendswo in den Krieg oder ins starke Krisengebiet. Das denken zumindest erst einmal alle und so beschließt Bay, die nicht von Ty loslassen möchte, dass sie eben mal schnell auf Überholtempo studiert (ihren Abschluss macht) und dann auf eine Art School in Berlin geht. TSCHJAAAA. Doch das weiß Ty zu verhindern, denn er weiß mittlerweile, dass er doch in ein heftigeres Gebiet muss und damit einen heftigeren Einsatz vor sich hat. Der Trick war ja wirklich etwas fies, muss man schon sagen und ehrlich gesagt, ist das auch für mich nicht ganz nachzuvollziehen.

    Toby: Die große Hochzeit steht an! Die Story der Folge. Die Eltern wollen es nciht so gerne und auch Nikkis Mom vermutet, dass die beiden nur heiraten, um miteinander schlafen zu können. Ist natürlich schon frustrierend für alle Beteiligten. Doch Nikki und Toby beweisen sich das Gegenteil erst schlafen sie miteinander und dann heiraten sie. Nicht im Garten mit Märchenhochzeit. Nein, einfach nur in der City Hall.

    Daphne: Irgendwann musste diese ganze komische Jace Nummer ja auffliegen. Jetzt hat Daphne sich auf Druck gestellt und über ihre Tat in Jace Blog berichtet. Dieser gewinnt damit einen Rückflug ins Empire und Daphne muss sich vor einem Richter stellen.
    Angelo: Dann gab es noch die Story in der Angelo sich nicht so sicher gewesen ist, ob er nun tatsächlich Abby versorgen kann, also gibt es eine offene Adoption. Somit hat das Kind drei Väter. Wo gibt es denn sowas?

    Insgesamt ein ausgewogenes Finale, in dem die großen Bindfäden noch geschlossen wurden, wenn auch hier und da mal etwas reichlich schnell. Nun darf SAB mit Recht pausieren und bei mir das Feld für vielleicht die ein oder andere Folge Skins, auf jeden Fall aber für Parenthood räumen. Thank you. Over and out!

  3. #3
    Comfortably Numb
    Gast

    Standard

    Dann also heute endlich das Staffel 2 Finale. Bin gespannt, zumindest gut sollte man sein und genügend Punkte für Staffel 3 legen. Einfacher wird es ja nicht frischen Wind reinzubringen, was man aber auch nicht unbedingt muss, wenn man einfach interessante Geschichten bringt. Die Palette an Stories die noch offen sind ist wirklich interessant.


    Ja, wir wissen, dass die Mütter Genieve und Kathryn gegen die Hochzeit sind. Allerdings haben sie noch nichts gesagt, hoffe ein kitschiges "wenn jemand einen Grund weiß warum beide nicht heiraten sollen" mit Aufstehen und so vermeidet man - John meinte ja genau das würde so kommen. Pfaufe hat man auch aufgetrieben. Ich bin der klaren Meinung, dass man nicht Hals über Kopf heiraten sollte, wenn man sich keine Gedanken über diverse Hinternisse gemacht hat und noch nicht zusammengelebt hat. Warum will man eigentlich so unbedingt heiraten? Hat das nicht Zeit? "Looks like this wedding ship is sailed." Bis Kathryn erneut einen Umschlag fand, ihn öffnete und nicht etwa was von WashU rausfand, sondern: "Toby doesn't have chlemydia." Übel wurde es als Toby ein herzloses "Please, in two years I'll be paying for their divorce" mitschnitt - boah, das muss ihm einen Tritt versetzt haben. Aber wie John so was überhaupt sagen kann ist furchtbar, hat er Gründe dafür? Bin ich sehr interessiert dran. Vielleicht glaubt er nicht an ein junges Eheglück, oder generell wegen der Scheidungsquote. Heute gab es erstmal nur eine Probehochzeit, mit Emmett Rede. Ei, da hat man ja wieder ein Fass aufgemacht. Emmett zeichnete halt und Bay übersetzte. Er sagte, dass er Anfangs Zweifel hatte (Kamera auf die Eltern) ob das was wird mit Toby und Nikki, dann aber die Musikverbindung sah und die Liebe. Und dann mit eindeutigem Blick zu Bay: Man müsse sich an die Leute halten die man liebt, sonst verliert man sie - was Ty natürlich deutlich mitbekam. Toby sprach seine Eltern an, es wäre offensichtlich, dass sie nicht glücklich sind, sie sollten es aber zumindest morgen besser überspielen.


    "So you want me to cancel the wedding?" Knalleffekt. In der Küche ging es dann rund, Nikki und Mutter waren da, Bay wurde von Daphne geholt, jetzt geht's rund, verbale Massenschlägerei. "All you can see is failure." Nun, ich hab ja schon oft genug gesagt, dass ich dagegen bin für jetzt, also durchaus auf der Seite der Eltern. Vor allem verändern sich die beiden in den nächsten Jahren durch das Erwachsenenleben, deshalb ist das ein guter Punkt gegen das Jungheiraten. Also disktutierten hier 4 Kinder gegen 3 Erwachsene. "We're not against love. We're just asking you to take some time." Bay argumentierte von ihrer Ty Warte aus, aber warum soll das jetzt auf Toby/Nikki zutreffen? Die ham alle Zeit der Welt. Und nur weil Jay und Kay früh heirateten, heißt nicht, dass es das Beste ist - aber als Kind nimmt man natürlich jedes "ihr habt auch, also kann ich auch" dankbar an. Dann plauderten die Eltern das mit WashU aus - As im Ärmel? "It seems like something that you would share with your future spouse." Ei, Tiefschlag der billig-willigen Sorte. Und Genieve meinte es geht eh nur um Sex, also macht es einfach (was sie tatsächlich taten^^). Ts. Noch keine Entscheidung, aber ich denke man hat die Hochezeit gestoppt - allerdings wird Toby nun keinen Kontakt mehr mit seinen Eltern haben wollen für längere Zeit. Da wäre College ideal. Oder heiraten und ausziehen. Toby und Nikki hatten dann Zeit selber zu reden. Ob man nur heiratet um Sex zu haben? "There's only one way to find out." Und so wird man es jetzt rausfinden. Da Nikki ob dem Tod des Vaters ihren Glauben nicht mehr will oder so, war es für sie auch nicht der große Sprung. Am Morgen danach waren beide gut drauf, so viel zu "nochmal drüber schlafen".^^ Und dann das wirklich wichtige Thema: Hochzeit, ja oder nein? Man entschied sich dagegen, SMS an die Eltern, die helle Freude. Allerdings heirateten die beiden dann Standesamtlich und ohne alle Nörgler - das passt dann wohl besser. War ne gelungene Überraschung für die letzten Coda Minuten. Zumindest aus Zusehersicht könnte es sehr interessnat werden wie sich 2 Jungverheiratete in einer Serie schlagen, das kriegt man ja praktisch nie zu sehen.


    Das Hochzeitschiff ist auf und davon und so wird es Ty auch sein, der mit einem fairen Trick nun doch Bay zum zweiten Mal verlassen kann. In 3 Tagen geht Ty für 3 Monate nach Afghanistan, danach ins schöne Deutschland. Da könnte Bay ihn doch mal besuchen (erinnert mich gerade an TLAC). Nun, da die Serie jetzt in Pause geht, könnte man ja fast die gesamte Zeit überspringen, je nachdem wie man will. Hoffe Ty wird nicht erschossen oder so, man weiß ja nicht, dass er super heile heimkehrt und das war es dann will ich nicht glauben, außerdem will man ja keine Hauptdarstellerin dauerhaft an einem festen Freund binden. Warten wir es ab. Bis dahin wurde Bay erstmal in Maui geehrt, weil sie sich als Angestellte nach und nach besser geschlagen hatte. Mit Mary Beth hatte sich das auch gelegt, sie entschuldigte sich für die harten Worte, Bay würde sich immer überall einmischen und alles besser wissen. Passt. Daheim platzte Bay rein, die nun im Vergleich zu Daphne und Toby wohl das derzeitige Lieblingskind ist. Sie will schon im Dezember vorzeitig den Abschluss machen und Kunst in Berlin studieren. Wie Bay versuchte "Universität der Künste" zu sagen. Zu süß, sie hat sich ja fast verschluckt dabei und ich hab es erst nach 3x anhören verstanden was sie sagen will. Naja, Carlton besucht sie wirklich wegen Emmett, allerdings mochte sie die Buckner Crowd nicht. Der Berlinbesuch wäre dann auch wegen Ty, aber zumindest wüde es auch ein eigenständiger Grund sein. Die Eltern werden es sich überlegen. Wäre toll wenn 10 Folgen SAB in Deutschland spielen würden, mit ganz viel grottigem Deutsch von Amerikanern die sich als Nazis verkleiden. Kathryn meinte genau wie ich vorher: Straffrei und Ehelos - zu gewissen günstigen Zeitpunkten gewinnt man so die Gunst.


    So weit noch alles im positiven Bereich, bis Ty von seinem begeisterten Kollegen erfuhr, dass man diesmal in eine Kriegszone versetzt wird und dort unter heftigem Beschuss stehen wird, er solle gleich sein Testatment machen. Güte. Wobei der Kollege wohl keinen Sinn im Leben hat und deshalb einfach drauf scheißt. Ty nicht, der guckte extrem gequält drein. Kann er alles Bay nicht sagen, aber wenn sie ihn nochmal sieht, wird sie es wissen. "We are a long way from East Riveside" meinte Ty als er endlich mal Daphne traf. Beide kennen sich ja. Nach Emmett's Toast und der eindeutigen Aussage, dass er es bereut Bay verloren zu haben, sprach diese mit Ty über ihren Schulplan. Von Berlin nach Stuttgart mit dem ICE in unter 2 Stunden? Krass! Ty's Rückzieher kam natürlich für Bay aus dem Nichts, sie rechnete mit Begeisterung, er drückte rum, stieg mächtig auf die Bremse. Leider platzte Daphne dazwischen. Wie soll Ty denn seiner Freundin die Wahrheit sagen? Wenn er das tut, macht er sie schrecklich unglücklich. Bay ihm schicken türkisen Kleid besuchte Ty auf der Basis. Leider kam dann das hier: #Tycheated. Was ob dessen nervösem Herumgerede Sinn machte. Kondom und Slip (vom Kumpel vorher). "You slept with Aida?" Ty sagte ja. Nun, das ist schon böse, aber bevor er sie komplett zerstört muss er das jetzt so machen. Glück im Unglück oder so (ich will's jetzt nicht schlecht machen, solider Autorenschmäh). Wäre gemein/schade, wenn man Ty so aus der Serie entlassen würde. Ab zu Emmett. Bezeichnend. Bay versteht die Männer nicht mehr, warum gehen sie ständig fremd. Arme Bay, Emmett war aber für sie da. Mary Beth besuchte ihn dann dann, meinte was er tat war total Ty untypisch. Ja, da hat man echt eine gute Szene gefunden, denn Ty versprach dem toten Soldaten Justin, dass er immer auf Mary Beth aufpassen wird. Sie wusste schnell, sie ahnte es, dass er gelogen hatte und da nix passiert war. Er will aber lieber jetzt unsanft mit Bay Schluss machen bevor es zu spät ist, als dass sie dann von seinem Tod erfährt und so endet wie Justin damals. Das Ende wo die Lichter in Mauie, Kansas ausgehen und Marty Beth Seite an Seite mit Bay, war ein fast trauriger Moment, weil jetzt Pause ist und Bay so traurig zurückbleibt. Als letzte Szene der starken zweiten Staffel natürlich perfekt.


    Oh, yay, Chip Coto. John wurde ahnungslos in dessen Büro gebeten, Chip glaubt natürlich er wisse bescheid. Natürlich, völlig realistisch, denn warum sollte ein Teenager so eine AKtion eigesntändig durchziehen? Durch das Video kann man sich vielleicht noch rausreden, aber wenn das in Kombo mit der Erpresser SMS läuft? Nun, chancenlos ist man gegen Praktikantenschwängerer und somit Fremdgeher Coto nicht. Daphne bekam natürlich was zu hören. So schlimm ist das was Daphne getan hat nicht, denn John weiß ja auch, dass Coto ein Arsch ist. Nur unschlimm ist es genauso wenig, aber dennoch ist es kein Weltuntergang. Das größte Problem hat John. "Coto thinks I'm behind all of this." Daphne darf sich auch nicht opfern, John ordentlich enttäuscht und muss den Schaden ausbügeln. Daphne war es ja auch nicht alleine, Jace hat sie da reingeritten. Ohne sein Wissen, ohne seine Ideen, seine Einstellung hätte sie das selber nie gemacht. Er hat sie verführt und es harmlos aussehen lassen. Jace ist vielleicht kein Arsch, aber gefährlich nahe dran. John solte Jace auch mal aufsuchen. Die Folgen für Daphne wären im schlimmsten Fall auch gravieriend, Erpressung eines Politikers ist kein einfaches Vergehen. Ui. "Her life can't be ruined because of one bad choice." Nun, so ist das Leben leider, Szenenwiederholung oder zurückspulen ist nicht drin. Und ein Muster ist zu erkennen: Chef Jeff und dann noch der Carlton Aufstand, addiert man das... Gegenüber Regina, die noch wütender war als John, meinte sie, sie habe nur das Richtige getan.


    Sie besuchte dann trotz John Verbot Coto auf. Verhandeln war nicht möglich. Oder doch? Scheinbar gab's dann doch ne Bedingung, Coto möchte John an seiner Seite sehen oder einen dicken $ 50.000 Check bekommen. Ach lass doch die Affäre mit Parker auffliegen, dann ist die Sache gegessen. Bay meinte nur: "If I knew there's was going to be blackmail and break ins, I never would have left. It's way more exciting than Maui, Kansas." Daphne glaubt nicht, dass John ihr so schnell verzeiht wie damals Bay. "But you're his daughter." Regina war nur dankbar, dass ihre Tochter die Kennishs hat, denn wäre sie ihre Tochter, dann wäre wohl Knast die einzige Option. Immerhin sahen beide Mütter ein, dass sie als Jugendliche selber Blödsinn angestellt hatten. Fehlte nachdem Toby und Bay ihre vorläufigen Enden bekamen nur noch Daphne. Sie tat das was ich hoffte: Besuchte Jace, hatte Erlaubnis von Parker erhalten, die ganze Affäre online zu posten. Jace war immerhin anständig genug Daphne nicht die Schuld auf sich zu nehmen. Ja, er hatte natürlich gute Seiten, darf man nicht vergessen, vielleicht hätte es noch klappen können. Ja, hätte man nur Geocashing gemacht, dann wäre alles anderes gekommen. Haha, war super wie Coto da vor dem Bildschirm saß und zig Anrufe von allen Seiten auf ihn hereinprasselten. Hätte nur noch gefehlt, dass er sich ne Knarre nimmt und abdrückt - aber das wäre et-was zu krass. "Come on, our daughter told the truth. We can't be mad at her for that." Stimmt. Natürlich ist nicht alles vergeben, Daphen muss noch vor Gericht. Gut, damit hat man ein einfaches Ende gefunden, aber noch genug Material für Daphne in Orange. Offen lies man nichts, nur bei Daphne steht der Prozess an. Jace wurde verhaftet und wird wohl abgeschoben, dass er das auf sich nimmt ist nobel, muss man ihm echt lassen. Daphne könnte natürlich ordentlich gestraft werden, wird sie aber nicht, sie wird denke ich aber zumindest ne leichte Strafe kriegen, wie Sozialarbeit Marke Misfits. Denn sie hat ja immerhin auch etwas Gutes getan, kann man nun auch nicht abstreiten.


    Angelo kann alleine kein Baby erziehen, wenn es schreit und er verzweifelt ist, ruft er halt Regina's Mom Adriana an. Stofftier liegt wohl bei dem Ehepaar. Deshalb den letzten Vater angerufen, der aushelfen konnte. War eine extrem unangenehme Situation für alle, Leo wollte natürlich bleiben, aber wusste, dass er das nicht kann und die Emotionen und allen tat es leid. Angelo blieb mit dem schreienden Baby zurück. Das Problem ist, dass Angelo natürlich kein Vollzeitvater sein kann, das Restaurant braucht seine Zeit und die hat er nicht (immer) - Adriana musste ihn dann natürlich wieder verlassen. "I don't know how anyone can do this alone." Naja, stimmt natürlich: Angelo hat Geld, also die Supernanny engagigeren wäre möglich. Er war aber frustriert, weil es nicht so klappt wie im KOpf vorgestellt. "Are you keeping her to prove something. That you're not the same man that left another daughter behind." Oh ja, natürlich ist das der absolute Grund warum. Sonst würde Angelo das ja nicht so sehr wollen. Und dann riet sie ihm noch, er solle so handeln wie Regina: Die hatte mit Hinsicht was das Beste für die Mädchen ist verschwiegen, dass sie von dem Switch wusste, obwohl sie dafür gehasst wurde. Hier gab es noch ein schönes Ende, denn beim nächsten Leo Besuch schlug Angelo vor, es wolle eine offene Adoption - aber umgedreht: Abby geht an das schwule Paar, er hat aber Besuchsrecht alle paar Wochen und an Feiertagen. Also ein Mädchen mit 3 Vätern. Besser als keinen, oder? Warum nicht, so sind alle glücklich und Angelo muss sich auch nicht ständig sagen, er würde wieder den Rabenvater spielen. Die geschickte dritte Option wenn man vor einer Wahl zwischen alles oder nichts steht. Auch hier war es am Ende sehr bewegend wie Angelo die ganze Babysachen einpackte, aber er hat eine für ihn und auch sein Umfeld beste Lösung gefunden denke ich - denn Bay war ja auch der Meinung, Abby wäre bei dem Ehepaar glücklich(er) gewesen.


    Fazit: Gutes Finale. Es war nicht überspektalär, hat aber einfach die Geschichten alle zufriedenstellend abgechlossen. Ich mag praktisch alles an der Serie, auch Angelo hat heute alles richtig gemacht, von daher gab es auch keine Schwachpunkte. Natürlich war das ganze "Heiraten sie jetzt oder nicht" Ding auch nicht unbedingt, aber es erfüllt den Zweck und man hatte mit Daphne und Bay auch noch einfach gute, passende Abschlüsse der Geschichten parat. Jetzt ist erstmal wieder Pause - allerdings auch nur bis Januar - die 5 Monate sind nun wirklich keine Tragik. Hoffe man kann das Niveau halten, es liegt fast nur an den Storylines, viel falsch machen kann die Serie gar nicht. 4/5. Und SAB kommt jetzt dank 51 Folgen und insgtesamt starkem Durchschnitt in meine Top 10 rein, verdient.

  4. #4
    Comfortably Numb
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von John Newman Beitrag anzeigen
    So, das war sie dann erst einmal. The Final one. Die zweite Staffel ist beendet und man hat versucht noch alles irgendmöglich unter einen Hut zu bekommen. Allein deswegen gab es nur gute Stories und keine der Stories wirkte langweilig.
    So schön hat er das geschrieben, wie macht er das bloß?

    Zitat Zitat von John Newman Beitrag anzeigen
    Das war schon zum einen erst einmal das Positive an der Finalfolge. Was mir nicht gut gefallen hat, war ehrlich gesagt, die relativ groben Übersprünge. Egal ob Gespräch, Rede oder Daphnes Off alles ist immer mit den anderen Stories verbunden. Das mag hier und da zwar cool sein und für großartige Filme, wenn auch richtig gekonnt sogar sehr wichtig. Hier wirkte es aber manchmal etwas oberflächlich.
    Okay, das müsstest du mir wohl ein bisschen genauer erklären, ich weiß natürlich was du mit dem Off meintest, dass Daphne's Voice Over zu den finalen Szenen von Angelo, Ty und Toby passte. Wohl auch Emmet's Rede.


    Zitat Zitat von John Newman Beitrag anzeigen
    Doch das weiß Ty zu verhindern, denn er weiß mittlerweile, dass er doch in ein heftigeres Gebiet muss und damit einen heftigeren Einsatz vor sich hat. Der Trick war ja wirklich etwas fies, muss man schon sagen und ehrlich gesagt, ist das auch für mich nicht ganz nachzuvollziehen.
    Für mich war der schon nachvollziehbar. Ty hat das doch nur angewandt, weil er in Verlegenheit geriet und hatte das "Glück" gerade den Slip vom Kumpel liegen zu haben, der natürlich Slip und Kondom liegen lässt - dass so etwas niemand macht möchte ich jetzt unter den Tisch fallen lassen. Fies war der Trick sicher, aber letztendlich besser als Bay's Leben kaputt zu machen, besser sie denkt es wären alle Männer Ärsche als wenn sie sich Sorgen machen muss, dass Ty stirbt. Finde ich. Es gibt halt keinen Mittelweg, kein Happy End.


    Zitat Zitat von John Newman Beitrag anzeigen
    Daphne: Irgendwann musste diese ganze komische Jace Nummer ja auffliegen. Jetzt hat Daphne sich auf Druck gestellt und über ihre Tat in Jace Blog berichtet. Dieser gewinnt damit einen Rückflug ins Empire und Daphne muss sich vor einem Richter stellen.
    Passt für mich: Alle kriegen ihre Strafe und alle schließt halt Daphne auch ein. Rebellion hat ihren Preis, einen Politiker zu erpressen bedeutet keine 35 Jahre haft, alles halt in einer kleinen Dimension gehalten. Und lässt für S3 noch ein bisschen was offen, wenn Daphne dann im Jungendknast war und voll als Ganxter Braut in die Schule zurückkehrt, mit Bay Hoodie und Ghetto Slang, voll auf alles scheißend.


    Zitat Zitat von John Newman Beitrag anzeigen
    Angelo: Dann gab es noch die Story in der Angelo sich nicht so sicher gewesen ist, ob er nun tatsächlich Abby versorgen kann, also gibt es eine offene Adoption. Somit hat das Kind drei Väter. Wo gibt es denn sowas?
    Ja, nur bei Switched At Birth auf ABC Family gibt es sowas. Wenn sich gleich 3 Väter um dich kümmern ist das nicht übel denke ich, man kann auch 2 normale Eltern haben wo sich niemand für dich interessiert.


    Zitat Zitat von John Newman Beitrag anzeigen
    Insgesamt ein ausgewogenes Finale, in dem die großen Bindfäden noch geschlossen wurden, wenn auch hier und da mal etwas reichlich schnell. Nun darf SAB mit Recht pausieren und bei mir das Feld für vielleicht die ein oder andere Folge Skins, auf jeden Fall aber für Parenthood räumen. Thank you. Over and out!
    Ja, es war halt Finale, da mussten Abschlüsse her. Ich mochte das Finale, es muss nicht immer so spektakulär sein, manchmal darf man auch einfach Nägel mit Köpfen machen, weil Finale ist. Das macht nicht nur SAB so, es soll ja nächste Staffel/Jahr mit neuem Schwung weitergehen. Wir schreiben uns bei Skins und Parenthood.

  5. #5
    Eroberer
    Registriert seit
    12.06.2013
    Ort
    Einigen am Thunersee
    Beiträge
    64

    Standard

    So, ich hab mir mal den Schluss direkt angesehen, um zu sehen, ob es sich überhaupt lohnt, sich die Serie noch anzutun. Es war zwar nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte, aber es ist dennoch kaum anders als damals bei Dirty Dancing. Ständig werden Serien benutzt, um die neuesten Schnapsideen zu propagieren. Dirty Dancing hätte einfach nur ein wunderschöner Tanzfilm werden können, aber nein, man musste ihn mit der damals gerade populären Abtreibungsdebatte verseuchen.

    Hier ist es kaum anders. Homosexualität ist ja soooo populär und die Heteros müssen selbstverständlich ihre Kinder hergeben, weil die ach so armen Homos selber keine kriegen können. Natürlich musste man es so drehen, dass die Homos am Ende möglichst gut dastehen. Hätten sie einfach nur einen Gerichtsprozess gewonnen, dann hätten sich wohl zu viele Leute auf Angelos Seite geschlagen, aber so kann man den Homos ja kaum böse sein.

    Und wieso heult die Kleine jetzt plötzlich, wenn sie bei Angelo ist? Im Spital war sie jedenfalls noch total glücklich, in Angelos Armen.

    Ich hab danach noch ein bisschen in die 3. Staffel reingeschaut und auch da ging es munter so weiter. Ein ewiges Hin und Her zwischen Bay, Emmett und Ty. Bay ist nicht halb so vernünftig, wie sie noch getan hat, als sie Angelo wegen seinem One Night Stand angemacht hat, und der Rest hat mich dann gar nicht mehr interessiert. Der einzige Lichtblick wären Toby und Nikki, aber auch der dient wohl nur dazu, einen bei der Stange zu halten.

    Fazit:

    Eigentlich war die Serie schon tot, als am Ende der ersten Staffel die blöde Lana aufgetaucht ist. Die Serie weiterzugucken, in der Hoffnung es werde sich noch was zum Guten wenden, war die reinste Zeitverschwendung. Eigentlich sollte ich es seit Desperate Housewives wissen: Wenn eine Serie mal einen gewissen Weg eingeschlagen hat, und das genügend Einschaltquoten gibt, dann wird sie diesen Weg kaum noch ändern. Wenn also wieder mal bei einer Serie so ein nervtötender "Cliffhanger" kommt, höre ich augenblicklich auf, sie mir anzusehen.

  6. #6
    Comfortably Numb
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Omega_Meteor Beitrag anzeigen
    So, ich hab mir mal den Schluss direkt angesehen, um zu sehen, ob es sich überhaupt lohnt, sich die Serie noch anzutun. Es war zwar nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte, aber es ist dennoch kaum anders als damals bei Dirty Dancing. Ständig werden Serien benutzt, um die neuesten Schnapsideen zu propagieren. Dirty Dancing hätte einfach nur ein wunderschöner Tanzfilm werden können, aber nein, man musste ihn mit der damals gerade populären Abtreibungsdebatte verseuchen.
    Okay. Nun ja, du hast einen Kern erfasst: Medien werden dafür benutzt, das Bild der Gesellschaft zu prägen. Man ahmt coole Typen nach, will so sein, will das haben was sie haben, so leben und diverse Tabuthemen werden nach und nach abgearbeitet, bis alles völlig normal ist. Heute juckt Gewalt niemanden mehr, derbe Sprache nicht, nackte Haut nicht usw. Da biste auf einer heißen Spur gelandet, mach dich mal schlau, meint Numb, und der muss es wissen (so ganz exakt weiß ich es zwar nicht, aber weitgehend verstehe ich die Vorgehensweise).


    Zitat Zitat von Omega_Meteor Beitrag anzeigen
    Hier ist es kaum anders. Homosexualität ist ja soooo populär und die Heteros müssen selbstverständlich ihre Kinder hergeben, weil die ach so armen Homos selber keine kriegen können. Natürlich musste man es so drehen, dass die Homos am Ende möglichst gut dastehen. Hätten sie einfach nur einen Gerichtsprozess gewonnen, dann hätten sich wohl zu viele Leute auf Angelos Seite geschlagen, aber so kann man den Homos ja kaum böse sein.
    Das ist die wunderbare Homo Agenda. Bei der mittlerweile ABCF Parallelserie "The Fosters" haben gleich 2 Frauen Kinder adoptiert. Nicht ganz falsch verstehen, aber die Anzahl von schwulen Charakteren ist in Serien übermäßig hoch. Früher hätte es das nicht gegeben, heute sind so einige Dinge völlig normal geworden und niemand fragt warum, weil die Mehrheit vorgibt wie man das zu finden hat, da darf man ja nichts dagegen sagen, sonst ist man ein intolerates Arschloch... Ist alles Vorbereitung, wenn man etwas lang genug auf die Leute loslässt, manifestiert es sich. Dazu - wie es der Zufall will (freut mich immer wenn sich alles automatisch verbindet) - mal ganz aktuell dies hier lesen: What Went Wrong With… Having An Unorthodox Opinion? Passt zum Thema. Enjoy.


    Zitat Zitat von Omega_Meteor Beitrag anzeigen
    Ich hab danach noch ein bisschen in die 3. Staffel reingeschaut und auch da ging es munter so weiter. Ein ewiges Hin und Her zwischen Bay, Emmett und Ty. Bay ist nicht halb so vernünftig, wie sie noch getan hat, als sie Angelo wegen seinem One Night Stand angemacht hat, und der Rest hat mich dann gar nicht mehr interessiert. Der einzige Lichtblick wären Toby und Nikki, aber auch der dient wohl nur dazu, einen bei der Stange zu halten.
    Das ist aber doch klar?! In fast jeder (US-)Serie geht wenn es um das "kriegen sie sich oder nicht" geht, werden Hinternisse in den Weg geworfen. Natürlich fair von dir zu sagen, dass die Serie jetzt quasi ihren Zenit überschritten hat und die Luft draußen ist, aber es ist halt wie es ist, noch dazu ist SAB eine Familien bzw. eher sogar Teenserie bzw. mit Teenfokus. S3.1 (geht ja jetzt wieder weiter) war auch weiterhin ganz gut, konnte mit S1-2 aber nicht mithalten. Ist halt nicht einfach nachdem sich die Serie auch schon von der Grundidee entfernt hat. Der Switch ist abgearbeitet bis auf vielleicht Ausnahmen und die ASL (Zeichensprache) kommt auch nur noch selten vor bzw. seltener als am Anfang. Schade, aber auch ne verständliche Entwicklung irgendwie.


    Zitat Zitat von Omega_Meteor Beitrag anzeigen
    Fazit:

    Eigentlich war die Serie schon tot, als am Ende der ersten Staffel die blöde Lana aufgetaucht ist. Die Serie weiterzugucken, in der Hoffnung es werde sich noch was zum Guten wenden, war die reinste Zeitverschwendung. Eigentlich sollte ich es seit Desperate Housewives wissen: Wenn eine Serie mal einen gewissen Weg eingeschlagen hat, und das genügend Einschaltquoten gibt, dann wird sie diesen Weg kaum noch ändern. Wenn also wieder mal bei einer Serie so ein nervtötender "Cliffhanger" kommt, höre ich augenblicklich auf, sie mir anzusehen.
    Nun, auf diese Lana Geschichte würde ich nicht zu viel gegeben. Sicher ist sie leidig, aber kein Hauptpunkt der Serie. Du hast eine gute Methode gefunden, völlig richtig: Wenn's nicht mehr gefällt, den Stecker ziehen. Ist ja deine Entscheidung. Ich mag die Serie noch gerne, sie war zwar schon besser, aber es ist noch nicht annähernd etwas verloren, man kann jederzeit wieder gute Folgen bringen, so fern die Inhalte stimmen. Natürlich leben diese Serie von Drama und deshalb muss immer etwas passieren, viel und vor allem eher unrealistische Dinge, die so nicht ständig passieren, aber es ist nun mal die einzige Möglichkeit eine Serie am Leben zu halten. Nun dann sage ich leise Servus, war trotzdem schön, dass du der Serie eine Chance gegeben hast. Gibt ja noch viele Serien die du schauen kannst.

  7. #7
    Eroberer
    Registriert seit
    12.06.2013
    Ort
    Einigen am Thunersee
    Beiträge
    64

    Standard

    Höhöhihi, ich hab eigentlich damit gerechnet, wegen antihomosexueller Aktivitäten gesperrt zu werden oder so, stattdessen kommt Numb daher und übt sich in Verständnis.

    Ich steh halt doch mehr auf Komödien als auf Dramen. Und ja, ich kann ja auch andere Serien gucken, und ausserdem kann man sich auch immer wieder mit einer Folge Malcolm Mittendrin trösten, wenn die aktuelle Serie einen enttäuscht hat. Jedenfalls danke fürs Trösten.

  8. #8
    Comfortably Numb
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Omega_Meteor Beitrag anzeigen
    Höhöhihi, ich hab eigentlich damit gerechnet, wegen antihomosexueller Aktivitäten gesperrt zu werden oder so, stattdessen kommt Numb daher und übt sich in Verständnis.
    Big Brother is watching the entire internet. Numb hat heute Messi nach dem schnellen 1:0 gegen Nigeria als "schwulen Kackzwerg" bezeichnet, das hat mein abstraktes Denkgerät spontan ausgespuckt und musste niedergeschrieben werden. Aber er schoß noch einen direkten Freistoß, also bekam er wieder meine Liebe. Sorry für's Abschweifen. Ich weiß schon ein paar Sachen die nicht so bekannt bzw. angesagt sind. Man muss wissen worum es geht und das ist eben, dass irgendwann alles erlaubt ist und es gar keine Moral mehr gibt und niemand mehr etwas hinterfragt. Früher war schwul böse, heute ist es super, ja, wieso denn nu? Ich find's gut, dass du deine Meinung fair niedergeschrieben hast, man muss nicht alles gut finden, nur weil es jetzt so ist. Um mal kurz aus dem oben geposteten Link zu zitieren:

    More recently, if you were sceptical about the world’s über reactionary stance on September the 11th and the subsequent wars and draconian laws the “Terror Attacks” directly created. If you refused to believe the spiel the mainstream News corporations and Governments shoved down your throat; you were seen first as either sympathetic to the terrorists or unpatriotic, then after a few years passed you were dismissed as a conspiracy kook. But a decade and a half later and almost everybody you meet finds the whole story fed to us in 2001 as either a distortion of the facts or a downright lie. Airing that opinion on September the 12th and you would have been called the most horrid names and received the dirtiest of looks, but once a decade passes, conspiracy theories are accepted, hatred and fake patriotism is finally seen as prejudice, and slowly a larger proportion of people can finally say what they feel.


    Zitat Zitat von Omega_Meteor Beitrag anzeigen
    Ich steh halt doch mehr auf Komödien als auf Dramen. Und ja, ich kann ja auch andere Serien gucken, und ausserdem kann man sich auch immer wieder mit einer Folge Malcolm Mittendrin trösten, wenn die aktuelle Serie einen enttäuscht hat. Jedenfalls danke fürs Trösten.
    Büdde. S3 macht wie wohl schon erwähnt leider da weiter wo man schon mehrfach war (die 3x12 meinete ich, die war klarer Durchschnitt mit Pluspunkten in Sachen "Charaktere mag ich noch", die reißen das noch gerade so raus), leider weiß die Serie nicht mehr so was sie will. Es muss einfach Spaß machen, egal ob etwas lockerer oder dramatischer. Ist schwer, S1 hatte 30, S2 21 Folgen, S3 hat schon 12 (bzw. 13 sind gelaufen) gezeigt, das sind in Summe schon 64 Folgen in relativ kurzer Zeit, da geht schon die Luft aus. Viel gutes hast du in S3 nicht verpasst, S1-2 hingegen fand ich sehr gelungen.

  9. #9
    Eroberer
    Registriert seit
    12.06.2013
    Ort
    Einigen am Thunersee
    Beiträge
    64

    Standard

    Mich nervt Messi eigentlich nur, wenn ich Messij google (total geiler Gamesound von CoLD SToRAGE) und jedesmal die Meldung kommt, ob ich Messi gemeint habe.

    Aber mal zurück zum Thema: Für mich ist Angelo eben mehr als nur ein Nebencharakter. Neben Bay ist Angelo mein absoluter Lieblingscharakter. Die Kennishs mit ihrem klassischen Amigetue hingegen gehen mir mehr oder weniger am Arm vorbei, daher war die Lanageschichte für mich nur schwer bis gar nicht zu ignorieren.


    Nebenbeigefragt: In eurer Signatur habt ihr immer die Serien/Staffeln, die ihr gerade guckt, oder? Was ist mit denen, die man immer wieder guckt? Bei mir müsste dann immer Malcolm Mittendrin stehen, weil ich mir das immer sozusagen als Gutenachtgeschichte reinziehe.

  10. #10
    Comfortably Numb
    Gast

    Standard

    Also Angelo ist bei mir neben John mein Unliebling. Die Kennishs sind halt eine amerikanische Musterfamilie, die dank John's Baseballkarriere und dann jetzt Geschäftssinn sehr gut leben kann und sich somit die üblichen Sorgen der Normalbürger sparen kann. Leider ist John's Einstellung halt dadurch geprägt, er hat alles, er braucht sich nicht um anderen kümmern.


    In meiner Sig steht neben dem lesenswerten Gesetzel das was ich gerade schaue, das handhaben hier die meisten so. Kannst du machen wie du magst, ich würde es reinpacken.

Ähnliche Themen

  1. 2x21 - unbekannt | Second Star to the Right
    By Stampede in forum Once Upon A Time - Staffel 2
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 17:56
  2. 2x21 - Aufbruch | The Departure
    By NoRemorse in forum Roswell - Staffel 2
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 19:53
  3. 3x01 - Aus heiterem Himmel | Summer Fun, Summer Not
    By Schlafmütze in forum Party of Five - Staffel 3
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 20:41
  4. 2x21 - noch unbekannt | Tailgate Expectations
    By Schoko-Erdbeere in forum Greek - Staffel 2
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 18:30
  5. Matt rettet Summer-Szene! In welcher Folge war die noch gleich?
    By Annabell Lee in forum Baywatch - Storylines & Charaktere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 20:28

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •