Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Adrian Monk
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    S
    Alter
    36
    Beiträge
    8.515

    Standard 3x05 - Ein teuflischer Plan | President Evil

    Halloween am Hearst College: Nach der Vergewaltigung von Claire (Krista Kalmus) recherchiert Veronica Mars (Kristen Bell), wer der asiatische Junge im Hintergrund eines Fotos ist, das eine völlig benommene Claire vor einem Geldautomaten in der Tatnacht zeigt. Da es sich nicht um ein Mitglied der Pi-Sig-Verbindung handelt, muss Veronica ihre Verdächtigungen gegen deren Mitglieder fallen lassen. Doch auch Claire selbst scheint etwas zu verschweigen.

    Weil sie wieder mehr mit ihrem Freund Logan Echolls (Jason Dohring) unternehmen will, ist Veronica einverstanden, sich mit ihm im illegalen Hearst-Casino von Mercer Hayes (Ryan Devlin) zu treffen. Doch bevor Logan dort eintrifft, wird das Casino von Unbekannten überfallen. Die Täter nehmen auch Veronicas Kette mit dem Anhänger von Lilly mit. Obwohl Sheriff Lamb (Michael Muhney) ermittelt, macht sich Veronica selbst auf die Suche: Sie will ihre Kette zurück! Und sie hat auch schon einen Verdacht, wer sie haben könnte: Weevil (Francis Capra)!

    Wallace Fennel (Percy Daggs III.) hat große Schwierigkeiten, den Lehrstoff seines Maschinenbaustudiums zu bewältigen. Sein Dozent, Professor Winkler (Michael B. Silver), scheint ihm das schwierige Studium nicht wirklich zuzutrauen. Auch aus Trotz und weil sein Basketball-Kumpel Mason (Robert Richard) ihn immer wieder zum Feiern statt zum Lernen verführt, besorgt sich Wallace bei dem Studenten Max (Adam Rose) zunächst offizielle Tests aus den letzten Jahren. Kann er dem Angebot widerstehen, natürlich nur gegen Geld, auch die dazugehörigen Ergeb-nisse zu bekommen?

    Keith Mars (Enrico Colantoni) wird von Dekan Cyrus O'Dell (Ed Begley Jr.) und seiner Frau Mindy (Jaime Ray Newman) beauftragt, Steve Bitondo (Richard Grieco) aufzuspüren, den Exmann von Mindy und der leibliche Vater ihres Sohnes Jason, der schwer an Knochenkrebs erkrankt ist. Zunächst glaubt Keith dem Dekan, dass Jason seinen Vater wiedersehen will, bevor er stirbt, doch dann wird Bitondo plötzlich vermisst. Haben die O'Dells mit Keith ein falsches Spiel getrieben?

    Quelle: ZDF
    Geändert von Schoko-Erdbeere (28.07.2009 um 19:09 Uhr)

  2. #2
    Alterspräsident Benutzerbild von Stinghead
    Registriert seit
    28.10.2005
    Alter
    52
    Beiträge
    694

    Standard

    Ziemlich viel Stoff für eine Folge, aber gut gemacht.

    Die Blage vom Cop/Gangster gehört übers Knie gelegt (Ganz der Papa).

    Auch der Dekan hat mächtig einen an der Klatsche. Dass einer mit solchen persönlichen Defiziten Dekan werden kann?

  3. #3
    LemonTwist Benutzerbild von Schoko-Erdbeere
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Mir hat die Episode ehrlich gesagt nicht all zu gut gefallen. Zu viele Handlungen, die teilweise nicht gut oder einfach zu leicht aufgeklärt wurden.

    Das College-Casino, in welchem Logan sich gerne rumtreibt, wird überfallen. Natürlich ist Veronica mit von der Partie, da sie Logan überraschen wollte. Doch der war nicht da. Dafür wurde ihr aber ihre Kette vom Hals geklaut, die sie einst von Lilly geschenkt bekam. Somit wurde Lilly auch mal wieder mit einbezogen. Klar, dass Veronica diesen Fall schnellst möglich lösen wollte, um wieder an die Kette zu gelangen, die ihr so viel bedeutet. Was mir hierbei ganz und gar nicht gefallen hat, ist die Tatsache, dass Veronica ohne groß zu zögern sofort wieder Weevil verdächtigt hat. Das Spielchen kennen wir ja nun zu gut. Es ist immer wieder das gleich. Veronica beschuldigt Weevil, der beteuert es nicht gewesen zu sein, und letztlich war er es auch nicht, wie Veronica dann selbst herausfindet. Abgedroschen. Wird sich das jemals ändern? Es wirkt wirklich so, als wolle man krampfhaft versuchen Weevil irgendwie in die Handlung mit einzubeziehen.

    Dann hatte der Dekan des Hurst College auch eine größere Rolle in dieser Episode. Er bat Keith um Hilfe. Gemeinsam mit seiner Frau war er verzweifelt auf der Suche nach deren Ex-Mann. Sein Stiefsohn ist schwer erkrankt und nur eine Knochenmarksspende von seinem leiblichen Vater kann ihn noch retten. Da dieser sich aber weigerte, handelten sie auf eigene Faust und verschleppten ihn sozusagen nach Mexiko. Für viel Geld lies er sich schließlich Knochenmark entnehmen und machte sich dann auf und davon.

    Und dann gab es noch einen dritten Fall. Nämlich der Fall, der uns diese Staffel über begleiten wird. Veronica konnte den Jungen von der Überwachungskamera ausfindig machen. Sie dachte schon sie habe den Vergewaltiger überführt, doch Pustekuchen. Offenbar ist der Junge auf dem Foto der Freund von Claire. Fragt sich nur, warum Claire ihn dann nicht erkannte. Wollte sie ihn schützen oder wie? Sehr merkwürdig. Mal sehen was sich in der Sache noch so tun wird. Mich beschleicht da ein übler Verdacht. Gehört Claire vielleicht gar nicht zu den wirklichen Opfern des Vergewaltigers? Wollte sie damit nur aufrütteln bzw. Dicks Verbindung anklagen? Man darf gespannt sein.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Adrian Monk
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    S
    Alter
    36
    Beiträge
    8.515

    Standard

    Das Ende war ja klasse, Claire hat also Veronica angelogen. Die Frage ist jetzt eigentlich nur warum? Wirklich Sinn ergibt das bisher nicht, aber mal schauen.
    Wäre irgendwie aber auch zu einfach gewesen, wenn sie den Vergewaltiger jetzt schon erwischt hätte...

    Wallace hat auch ordentlich scheiße gebaut. Beim Schummeln sollte man sich halt etwas schlauer anstellen...

  5. #5
    Comfortably Numb
    Gast

    Standard

    Hm, diese Claire kann Veronica nicht weiterhelfen, kennt den Typen der hinter ihr auf dem ATM-Photo gestanden hat nicht. Somit wissen wir gar nichts: Zumindest steht es 50/50, dass es ein Pi-Sig war, oder doch eine Frau es getan hat, um den Pi Sigs eins reinzuwürgen – mehr macht derzeit nicht Sinn. Oder Parker hat mit einem Freund von ihr rumgemacht, wäre aber auch too much. Der ATM-Typ hat was mit Camp Waterloo zu tun, mal gucken. Und der entpuppt sich am Ende als Boyfriend von Claire. Aha.

    Zwischendurch darf Weevil seine Lebensgeschichte im Rahmen einer Präsentation von Veronica vortragen – gar nicht so blöd.

    WTF? Hiram bzw. Veronica’s Dekan hat eine heiße, junge Freundin, die so gar nicht zu ihm passt, beide in Keith’s Büro. Irgendwas mit dem Ex-Mann von Mindy – Keith ermittelt – wir wissen nichts. Der Ex namens Steve taucht auf. Der Sohn Jason hat Krebs, wird sterben, will seinen echten Vater noch einmal sehen. Hm, der durfte seinen Sohn vorher nicht sehen, jetzt soll er Vater spielen, Steve hat keinen Bock – kann ich verstehen. Er ist dann seit 52 Stunden abgängig – was einen Typen vom L.A.P.D. u. Lamp bei Keith vorbeischneien lässt. Aber was will dieser Cliff? Der ist auch so unnötig.

    Und weiter geht’s: Eine Halloween-Party mit Pokerrunde, und dort überfallen 2 maskierte Jungs die ganzen Schüler – Veronica’s Kette von Lilly auch weg. Ebenfalls gut in Szene gesetzt. Problem: Illegale Pokerrunde + unerlaubtes Alkoholtrinken, Lamp ist sauer. Und Veronica glaubt es wäre Weevil gewesen. Okay, wenn’s so wäre, wäre es blöd, aber es macht Sinn, wenn Veronica ihm genau vorher diese Fakten erzählt hatte. Auch wenn Lamp dann eine Kette in Weevil’s Auto findet. Wie blöd wäre er dann? Richtig. Somit war’s er nicht. Sowieso nicht, sonst hätte man ihn gleich aus der Serie schreiben können. Also wofür das ganze, nimmt dieser Geschichte leider zu viel. Veronica u. Danny fand ich klasse, der war total begeistert von Vroni’s Ermittlungen. Völlig langweiliger Schluss hier.

    Wallace hat derweil Probleme mit seinen Testnoten, er will Maschinenbauer werden, fand ich unnötig, nur damit er im Bild bleibt. Und damit es auch noch richtig dicke kommt, schummelt Wallace beim Test, holt sich von einem Tutor die Testfragen u. Antworten. Der Lehrer hat gleich verdächtig (wissend) geschaut, als ihm Wallace als erster den Test abgibt (tja, da muss man aus taktischen Gründen etwas warten!). Tja und er kriegt dann Troubles.


    Fazit: Die Folge hatte echt mehr Potenzial. Leider war Weevil als Räuber einfach zu viel, zu unnötig, zu offensichtlich, letztendlich zu 08/15. Und schlichtweg wieder das übliche Klischee „einmal Bad Boy – Bad Boy 4 Life.“ Keith u. Dekan samt Sohn, Frau, Ex war so weit okay, aber letztendlich nicht mehr. Und sonst? Im Vergewaltigungsfall ging’s nicht weiter. Schade, alles vorhersehbar und letztendlich wurde auch mit Wallace Mist gebaut. 3/5. So wird das nichts, Staffel 3 hat es sich im ersten Viertel schon mal verscherzt, durchwachsen mit keinen richtig guten Folgen, obwohl eigentlich der Cast und auch die Stimmung gut wäre, was ich zB in Staffel 1 nicht so wirklich gesagt hätte.

Ähnliche Themen

  1. 1x16 - Ein teuflischer Plan | You Bury Other Things Too
    By ClaireB in forum The Event - Staffel 1
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 13:38
  2. 6x02 - noch unbekannt | See No Evil, Hear No Evil, Smell No Evil
    By Schoko-Erdbeere in forum Oz - Staffel 6
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 11:12
  3. 1x09 - Der Überfall | See no evil, hear no evil, speak no evil
    By NoRemorse in forum Eine himmlische Familie - Staffel 1
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 17:14
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 21:39
  5. 3x11 Ein teuflischer Plan (Dead Of Summer)
    By Schlafmütze in forum Baywatch - Staffel 3
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 15:35

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •