Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Adrian Monk
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    S
    Alter
    36
    Beiträge
    8.515

    Standard 3x07 - Von Männern und Enttäuschungen | Of Vice and Men

    Veronica Mars (Kristen Bell) ist alles andere als begeistert, dass ihr Vater Keith (Enrico Colantoni) ein Verhältnis mit der verheirateten Harmony Chase (Laura San Giacomo) unterhält. Es kommt deswegen zum Streit zwischen Vater und Tochter, und Veronica wohnt für ein paar Tage im Zimmer von Wallace (Percy Daggs III.) und Piz (Chris Lowell), da diese für das Wochenende die Stadt verlassen haben, um in Ruhe zu lernen. Doch dann steht Piz unerwartet wieder vor der Tür: Er ist von Wallace und seinem Lerneifer genervt und muss erstaunt feststellen, dass er sein Zimmer mit dem Mädchen teilt, das er schon lange toll findet. Veronica bekommt unterdessen in ihrem Kriminologie-Kurs von Professor Landry (Patrick Fabian) für eine Semesterarbeit dieAufgabe gestellt, "den perfekten Mord" zu planen. Und obwohl sie um seine Affäre mit der Frau des Dekans, Mindy O'Dell (Jaime Ray Newman), weiß, schlägt er sie für ein Praktikum beim FBI in Quantico für den nächsten Sommer vor. Alles was Veronica dafür tun muss, ist, ein Formular mit 1500 Worten zu füllen und: schweigen? Gleichzeitig sucht Meryl (Amanda Walsh) ihren verschwundenen Freund Sully, der sie eigentlich vom Flughafen abholen wollte. Obwohl nach Veronicas ersten Recherchen einige Anzeichen dafür sprechen, dass Sully ein Verhältnis mit einer gewissen Scarlett hat, zeigt sich Meryl unbeeindruckt von Veronicas Verdächtigungen. Sie glaubt felsenfest daran, dass etwas mit Sully passiert ist. Doch das Blatt wendet sich, als Glen (Charlie Weber), Sullys Mitbewohner, auftaucht und behauptet, Sully und Meryl hätten am Telefon miteinander gestritten. Logan (Jason Dohring) bittet seine Freundin weiterhin um Hilfe für den inhaftierten Mercer Hayes (Ryan Devlin). Aber, dass Logan ihr nicht sagen will, was er mit Mercer in Mexico zur Tatzeit gemacht hat, führt zu einer schweren Vertrauenskrise zwischen den beiden.

    Quelle: ZDF
    Geändert von Schoko-Erdbeere (28.07.2009 um 19:11 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    15

    Standard

    Die Folge beginnt etwas langweilig. Eigentlich erst so ab der Mitte wird sie interessant. Des Schluss konnte man sich schon denken, als sie aufgestanden ist und das Getränk allein da stehen lassen hat.
    Nur blöd das man jetzt ein Monat warten muss. Erst am 11.1 geht es weiter.

  3. #3
    Prison Break Freakin :) Benutzerbild von WenTyFan
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ort
    zuhause
    Alter
    43
    Beiträge
    224

    Standard

    Stimmt...will auch sofort wissen wie es weiter geht :)

  4. #4
    Foren Gott
    Registriert seit
    14.08.2005
    Beiträge
    14.006

    Standard

    sehr geile Folge


    die letzten Szenen hatten es echt in sich. Die Parkhausszene war grandios. Bin gespannt wies weitergeht und vorallem, wer es denn nun letztlich ist .


    denn ich habe nicht wirklich einen Verdacht. Die, die mir im Kopf rumschwirren, scheinen so unwahrscheinlich...aber naja: Ich bin gespannt

  5. #5
    Alterspräsident Benutzerbild von Stinghead
    Registriert seit
    28.10.2005
    Alter
    52
    Beiträge
    694

    Standard

    Die Parkhausszene fand ich auch richtig großartig.
    Und am Ende hat sie sowohl Vater als auch Logan wieder. Zumindest mit letzterem hätte es sich erledigt, dachte ich zuerst. Das Ding mit dem abgebrannten Hotel in Mexico - ich dachte nicht, das Veronica ihm das durchgehen lässt. Schaun mer mal, wie's mit den beiden weitergeht. Und wer der Vergewaltiger ist! *gespannt sein*

  6. #6
    LemonTwist Benutzerbild von Schoko-Erdbeere
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Bis zum Schluss war es eine "nette" Folge, die sich rund um das Thema "Vertrauen" drehte. Doch am Ende konnte die Serie mit einem richtigen Hammer auftrumpfen.

    Während Veronica nun tatsächlich versucht die Unschuld von Mercer zu beweisen, kapselt sie sich immer weiter von Logan ab. Sie ist misstrauisch, was ich auch irgendwie verstehen konnte. Klar, warum kann er ihr nicht sagen, was in der Tatnacht passiert ist? Warum will Mercer lieber im Knast ausharren, anstatt das Logan ihm ein Alibi gibt. Letztlich kam dann die Wahrheit ans Licht, und Mercers Unschuld konnte bewiesen werden. Ich muss sagen, dass die "Wahrheit" irgendwie nicht so spektakulär ist wie ich dachte. Klar ist es krass, aber ich hatte es mir irgendwie spektakulärer vorgestellt. Letztlich ist es also so, dass Logan und Mercer in Mexico zum Feiern waren, und dabei "aus Versehen" Mercer das komplette Motel abgefackelt hat, woraufhin alle Beteiligten die Flucht ergriffen ohne nach Verletzten zu schauen bzw. Leute aus dem brennenden Hotel zu bergen. Also letztlich akzeptierte Veronica die Antwort und fand dann tatsächlich einen Weg die Unschuld von Mercer zu beweisen, ohne dass die Sache mit Mexico auch nur zur Sprache kam.

    Mercer zwar gerettet, aber die Beziehung zu Logan stand derweilen immer noch auf der Kippe. Ebenso kriselte die Vater-Tochter-Beziehung zu Keith ganz gewaltig. Aber ehrlich gesagt kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum Veronica so extrem auf die Affäre ihres Vaters reagiert hat. Es ist doch ganz alleine seine Sache, nicht aber ihre. Schließlich war es dann Winnie van Lowe, der die Sache indirekt beendete. Harmonys Mann vermutete nämlich, dass seine Frau eine Affäre hat und beauftragte ausgerechnet Winnie für den Fall. Der erwischte Keith und Harmony dann sozusagen in Flagranti. Er gab Keith die Möglichkeit sich freizukaufen, was dieser auch tat. Danach beendete e die Affäre mit Harmony und hoffte wieder Frieden mit seiner Tochter schließen zu können.

    Der Fall der Woche war ganz nett, mehr nicht. Er zielte eben auch rund um das Thema Vertrauen. Diese Freundin des Jungen hatte uneingeschränktes Vertrauen in ihren Freund, auch wenn alle Beweise gegen ihn sprachen. Am Ende sollte sie recht behalten, und ihr Vertrauen wurde belohnt.

    Ja und dann folgte das Highlight der Folge. Veronica nahm in der Cafeteria ihr Essen zu sich, und lies kurz ihren Platz und somit auch ihr Getränk aus den Augen. Kurz darauf wurde ihr schwammig vor Augen und sie klappte auf dem Parkplatz zusammen. Sie sah noch, wie sich ihr ein schwarz gekleideter Mann näherte, konnte gerade noch die Alarmanlage ihres Autos drücken und klappte dann bewusstlos zusammen. Zum Glück war Logan auf dem Campus, der schon die ganze Zeit nach Veronica gesucht hatte. Er hörte die Alarmanlage, sah, dass es sich dabei um Veronicas Wagen handelte, und eilte darauf zu. Er sah nur noch Veronica am Boden liegen, neben ihr eine Haarsträhne. Der Vergewaltiger hatte gerade begonnen ihr die Haare zu rasieren. Wobei ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass er vorgehabt hat das auf dem beleuchteten Parkplatz zu tun. War es vielleicht eine Art Warnung an Veronica? Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie es weiter geht. Wer ist der Vergewaltiger?

    So schlimm das Ganze auch ist, aber ein Gutes hat es doch mit sich gebracht. Veronica, Logan und ihr Vater scheinen wieder vereint. Und Veronica hat gesehen, dass sie den Beiden vertrauen kann.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Adrian Monk
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    S
    Alter
    36
    Beiträge
    8.515

    Standard

    Also das Verhalten gegenüber ihrem Vater fand ich schon arg schwach. Die Liebe geht halt nun mal die eigenartigsten Wege und es war irgendwie klar, dass Keith wieder nachgibt.

    Die Parkhausszene war wirklich klasse, hab echt gedacht, dass es jetzt um sie geschehen ist

  8. #8
    Comfortably Numb
    Gast

    Standard

    Keith: „This is my life, Veronica. My choice.” Ich halte zu Vroni, Keith sollte sich da wirklich Gedanken machen, wenigstens lässt sie ihren Dad nicht ins Elend laufen. Harmony will jedoch ihren Mann verlassen. Aber dann kommt Vinnie: „Mr. Chase is paying me 2.000 $ to prove his wife is having an affair.“ Ja, die völlig unnötige aber für Keith wohl doch nötige Geschichte – um ihn in der Serie zu halten – ist nun vorbei.

    Piz taucht gleich bei Veronica auf – der Typ kann mich mal. Er steht auf Vroni – die er nicht kriegt – und nicht auf Parker – die er kriegen könnte. So ein Volldepp. Ja, warum genau bleibt Veronica eigentlich bei Wallace im Zimmer? Wer ist eigentlich ihre Zimmerkollegin? Wissen wir nicht, oder? Mac ist ja mit Parker, Wallace mit Piz, Veronica mit??? Furchtbar schwammig das ganze. Und schon hat Veronica wieder einen Fall an der Angel: Eine College-Schülerin wollte ihren Freund Sully in Hearst besuchen, der ist aber abgängig. Ist sicher soweit solide, aber wenig versprechend. Ne, es war zum Gähnen, ob der Freund nun Schluss machte oder eine Laserkanone entwickelt hatte, langweilig. Leider ist diese Meryl auch sooooo verdammt blöd, muss trotz Veronica’s Warnung zu den Fitzpatricks reinlaufen, weil dort ihr Freund sein müsste. Wie blöd kann man sein? Aber das war dann auch schon egal, weil’s eh belanglos war. Wenigstens war Vinnie da, damit das ganze doch einen scheinbaren Sinn hatte – aber wirklich gut gelöst war’s nicht.

    Aha, Dr. Landry (the good bad guy!) hat eine neue Aufgabe: “Plan the perfect murder.” Das klänge interessant. Hm, als ihr Landry dann ein Praktikum beim FBI (hat einen Freund dort!) verschaffen will, denke sie hoffentlich an die Affäre. All I have to do is to keep my mouth shut – der Zweck heiligt die Mittel. Landry meint es aber doch ernst, ist kein Schweigegeld.

    Und für Logan muss sie noch Mercer’s Unschuld beweisen, er war mit Logan zum Tatzeitpunkt (im Sommer) mit ihm zusammen – aber Logan rückt nicht raus was genau passierte. Logan u. Veronica steht nun endgültig auf der Kippe – aber wirklich wichtig war es bisher in Staffel 3 auch nicht. Da Logan ein Hotel angezündet hat (halt sein Freund) und feige davonlief, ist Veronica zum Glück sauer. Schluss!!!!! Wenigstens hatte Mercer eine Radioshow am Tattag, eine Live-Show mit Anrufern, dann wäre er also unschuldig. Somit ist Mercer entweder hier wegen Vergewaltigung dran oder in Mexiko wegen dem Hotel. Selber schuld. Mercer kommt aber dennoch frei, tja, wo ist die Gerechtigkeit?

    Immerhin waren die letzten 5 Minuten ein kleiner Höhepunkt, Veronica wird fast vom Vergewaltiger geschnappt, Logan rettet sie, hoffe nächste Folge kommt mehr Druck.


    Fazit: Staffel 2 bleibt der einzige Höhepunkt der Serie. Staffel 3 ist schlichtweg zur Veronica Solo-Show verkommen, der einzige Sidekick Logan wird vergrault und sonst? Wallace ist immerhin eine handvoll mal zu sehen. Weevil eh nur Mittel zum Zweck. Mac? War genau eine Folge kurz zu sehen. Und Parker? Abgesehen von der Vergewaltigungsgeschichte, die total in den Hintergrund gerückt ist, war sie nur letzte Folge mal zu sehen. Piz nervt nur noch, schade, die Luft ist draußen, heute war es die Suche nach einem verschwundenen Freund, die den Großteil der Szenen beanspruchte, aber nicht über ein Gähnen hinauskam. Der Rest ging auch zu schleppend voran 3/5 und nicht mehr.

Ähnliche Themen

  1. Vice
    By Stampede in forum Science-Fiction
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2015, 19:17
  2. Inherent Vice
    By Sam Crow in forum Komoedie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 28.06.2015, 15:57
  3. Vice
    By Burning in forum CBS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 15:22
  4. 3x07 - Unter Männern | Where The Boys Are
    By marie in forum Grey's Anatomy - Staffel 3
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 19:52
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.04.2007, 14:46

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •