Marianne Jean-Baptiste ist Kinofans vielleicht noch durch ihre Hauptrolle in dem britischen Drama "Lügen und Geheimnisse" ("Secrets and Lies", 1996) in Erinnerung, in dem sie eine erfolgreiche Karrierefrau auf der Suche nach ihrer leiblichen Mutter verkörperte.

Als Schauspielerin wirkte die am 26. April 1967 geborene Londonerin in einer Reihe von weiteren erfolgreichen Filmen mit, etwa "Spy Game" und "28 Days". Daneben ist sie in Großbritannien als Jazz-Musikerin aktiv und schrieb die Musik zu Mike Leighs Film "Karriere Girls".

Quelle: http://www.kabeleins.de