Ein Jahr ist vergangen, seitdem Brunhilda sich in eine ewige Flamme verwandelt hat, die Gabrielle und den Ring schützt. In dieser Zeit haben viele Abenteurer versucht, das Feuer zu überwinden, doch keiner hat dies überlebt. Auch Beowulf hat bei dem Versuch Verletzungen erleiden müssen. Beowulf und sein Freund Wiglaf reisen daraufhin nach Dänemark, um König Hrothgar um Hilfe zu bitten. Dort erlebt Beowulf eine Überraschung, denn Hrothgar feiert gerade seine Hochzeit mit Wealthea, die niemand andere ist als Xena. Sie wurde schiffbrüchig gefunden und bekam von Hrothgar eine neue Identität. Doch obwohl sie sich nicht mehr an ihre Vergangenheit erinnern kann, erlebt sie immer häufiger kurze Momente der Erkenntnis, in denen sie Bilder von Gabrielle sieht. In der Hochzeitsnacht betritt Beowulf verkleidet Xenas Gemächer, um mit ihr zu reden. Beide werden jedoch von Hrothgar erwischt und der Herrscher über die Dänen vermutet eine Affäre zwischen den beiden. Er lässt beide einsperren, jedoch gelingt Beowulf und Xena die Flucht.
Beide brechen mit einem kleinen Trupp Männer nach Norden auf, um Gabrielle aus dem Flammenring zu befreien. Denn Beowulf ist sich sicher, dass nur Xena die Flamme passieren kann. Xena fällt es jedoch schwer ihre Erinnerungen, die immer häufiger kommen, zu akzeptieren. Als Odin hört, dass Xena noch lebt, glaubt er an seine Chance, den Ring zu bekommen, denn auch er ist sich sicher, dass nur Xena den Flammenkreis betreten kann. Er befiehlt seinen Walküren Xena anzugreifen, sobald sie im Besitz des Ringes ist. Als der Trupp schließlich am Ziel eintrifft, kommt es zu einem Kampf mit Grindl und auch die Walküren greifen gegen den Befehl Odins Xena an. Schließlich springt Xena in den Flammenkreis und kann Gabrielle mit einem Kuss aufwecken. Im selben Moment erlangt auch Xena all ihre Erinnerungen zurück. Doch noch gilt es Grindl aufzuhalten...

Quelle: RTL