Antwort auf: Lost: Quotenreport



#342924
dayzd
Mitglied
Quote:
Endlich mal wieder ein erfolgreicher Serienstart: „Lost“-Pilot mit Topquoten

(05. April 2005) Nach zahlreichen Flops gelang es ProSieben am Montagabend wieder einmal, ein Format erfolgreich neu ins Programm zu nehmen: Die stark beworbene Serie „Lost“ setzte sich gegen die Konkurrenz durch und war Marktführer in der Zielgruppe

Nachdem man in den vergangenen Monaten mit Neustarts der unterschiedlichsten Formate – von vermeintlichen US-Top-Serien bis zu eigenproduzierten Shows – einen Flop nach dem anderen produziert hatte, darf man sich heute bei ProSieben endlich mal wieder uneingeschränkt freuen: Der Pilotfilm zur Serie „Lost“ startete am Montagabend sehr erfolgreich und war in der Primetime Marktführer in der werberelevanten Zielgruppe.

Insgesamt schauten 3,88 Millionen Zuschauer ab drei Jahren zu, was einem Marktanteil von 11,8 Prozent beim Gesamtpublikum entsprach – weit über den 7,0 Prozent, die der Sender im Schnitt im März erreichte. Noch besser sah es in der werberelevanten Zielgruppe aus: 2,76 Millionen 14- bis 49-Jährige ließen sich von der großen Werbekampagne für die „Seriensensation“, so ProSieben, im Vorfeld überzeugen. Der Marktanteil lag hier bei hervorragenden 20,1 Prozent.

Damit ließ ProSieben auch Konkurrent RTL, der „Jurassic Park III“ auf Sendung schickte, in beiden Zuschauergruppen deutlich hinter sich. Der Dino-Film kam nur auf 3,53 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. In der Zielgruppe wurde mit 2,23 Millionen 14- bis 49-Jährigen ein mauer Marktanteil von 16,3 Prozent erzielt. Wie sich „Lost“ ab der nächsten Woche gegen Günther Jauchs „Wer Wird Millionär“ behaupten kann, das gewöhnlich sehr viel höhere Quoten als der Film diese Woche erzielt, wird sich allerdings noch zeigen müssen.

Machen Sie mit…
DWDL-Gewinnspiel zu „Lost“ und „Desperate Housewifes“
Mit dem hervorragenden Vorprogramm erreichte auch „TV Total“ am Montag wieder einmal Werte über dem Senderschnitt, was in den letzten Monaten äußerst selten geworden ist. 1,81 Millionen Zuschauer ab drei Jahren waren ab kurz vor 22 Uhr noch dabei, in der Zielgruppe wurde mit 1,51 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern ein Marktanteil von 13,4 Prozent erzielt. Insgesamt kam ProSieben damit gestern auf sehr gute Tagesmarktanteile von 7,5 Prozent beim Gesamtpublikum und 13,3 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe.

Quelle: http://www.dwdl.de/article/news_17053.html